Ein Mensch, ein Musiker, eine Institution ist von uns gegangen: Heribert Beissel. Der große Dirigent ist am 11. Juni 2021 friedlich eingeschlafen.

Sie alle wissen, was wir an ihm verloren haben: den Gründer und Leiter der Klassischen Philharmonie Bonn, einer einmaligen musikalischen Institution in ganz Deutschland mit ihrer unvergleichlichen Konzertreihe Wiener Klassik. Er hat uns bewegende Erinnerungen hinterlassen: nicht nur die zahllosen Konzerte, sondern noch viel viel mehr: das Menschliche, das Gefühl, eine große Familie zu sein. Er war ein fürsorglicher Orchester- und Chorleiter, eine Vaterfigur im besten Sinne. Und immer ganz nah an seinem Publikum. Sein gesamtes Leben hat er seiner Musik, seinen Musikern und seinen Zuhörern gewidmet.

Heribert Beissel ist unersetzlich. Zwanzig Jahre lang hatte ich das Glück, als Konzertmeisterin und Solistin mit ihm musizieren zu dürfen. Wir haben aufs engste zusammengearbeitet. Es war sein Wunsch, dass ich die Klassische Philharmonie Bonn in seinem Geist weiterführen soll. Und das werde ich mit großer Leidenschaft und Verantwortung tun.

Heribert Beissel hat uns allen eine Aufgabe hinterlassen. Auch Ihnen, verehrtes Publikum, damit die Reihe Wiener Klassik erhalten bleibt. Sie ist das Erbe von Heribert Beissel: ein Sprungbrett für junge Musikerinnen und Musiker in den großen Konzertsälen Deutschlands. Lassen Sie uns gemeinsam dieses Erbe antreten und gemeinsam die Zukunft der Klassischen Philharmonie Bonn gestalten. Halten Sie uns die Treue!

Herzlich
Ihre Ervis Gega

 

Kurhaus
Bad Neuenahr

Konzerthaus
Berlin

Rudolf-Oetker Halle
Bielefeld

Hotel Maritim
Bonn

Die Glocke
Bremen

Laeiszhalle
Hamburg

Landesfunkhaus
Hannover

Schwarzwaldhalle
Karlsruhe

Residenz
München

Meistersingerhalle
Nürnberg

Liederhalle
Stuttgart

Kurhaus
Wiesbaden